InsurTechs haben die Versicherungswirtschaft aufgeschreckt und verändert. Mehr als 1.000 Start-ups sind derzeit weltweit in der Versicherungsbranche aktiv. Doch längst nicht alle handeln strategisch klug und vielen Angreifern stehen harte Zeiten bevor. Denn viele lukrative Felder werden vernachlässigt und echte Disruption ist selten. Dagegen sind manche Geschäftsmodelle trotz bescheidenen Ertragspotenzials schon überbesetzt. Hier wird sich die Spreu vom Weizen trennen.

Der global ausgerichtete „InsurTech Radar“, eine Gemeinschaftsstudie von Oliver Wyman und Policen Direkt, analysiert erstmals die weltweite InsurTech-Szene. Um zu einer realistischen Einschätzung der Chancen und Risiken zu kommen, wurden 19 Geschäftssegmente in Marktgröße und Erfolgsaussichten bewertet – und mit der Aktivität der InsurTechs aus den Regionen Amerika, EMEA und APAC verglichen.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass der Branche eine zweite Welle der InsurTech-Bewegung mit erfolgsversprechenden Ansätzen bevorsteht. Aktuell sind grenzüberschreitende Aktivitäten noch die Ausnahme, doch global ambitionierte Newcomer stehen in den Startlöchern. Das Rennen um den weltweiten Versicherungsmarkt ist eröffnet.

Studie herunterladen >

Hier finden Sie alle InsurTech Radar Studien im Überblick

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!